Die Wedemärker Seen und Teiche sind nahezu ausschließlich menschlichen Ursprungs. Autobahnseen entstanden beim Bau
der Verkehrswege. Ehemalige Kiesgruben werden zu natürlich wirkenden Gewässern, genauso ehemalige Sand- und Tongruben.
Unsere Galerie zeigt, wie schön diese vom Menschen geschaffenen Gewässer heute sind. Die Geschichte dazu gibt es im Magazin
vom Oktober 2015.

MAGAZIN Nr. 17 / September 2019

Auch in der Wedemark blühte die Heide: Hier sind keine großen Besucherparkplätze wie am Wilseder Berg – aber es gibt sie, die Heideareale. Wir haben Immo Ortlepp besucht, seine zahmen Waldtiere kennengelernt und berichten über seine Arbeit. Gleich an fünf Orten sind wir auf der Suche nach öffentlichen Bücherschränken fündig geworden. Ihr Inhalt erzählt Geschichten, von den „Aussortierten“ unserer Tage und von ungeliebten Büchern, die ein neues Zuhause suchen. Dem leidigen Thema des Autobahnbaus haben wir uns mal satirisch genähert und uns, lärmgeplagt, humorvoll abreagiert. Schließlich blicken wir noch auf 25 Jahre zurück, in denen Familie Haselbacher jetzt bereits das Eisstadion betreibt… Zum Magazin.

MAGAZIN Nr. 16 / April 2019

Gästeführungen in der Wedemark: wir haben Gästeführerinnen und Gästeführer getroffen und stellen sie vor. Schwimmbaderöffnung: Das Mellendorfer Spaßbad hat eröffnet und wir berichten über Vorhaben und Änderungen. Die Frage, was man eigentlich in Wald und Flur darf, haben wir gestellt und auch gleich beantwortet… Zum Magazin.

MAGAZIN Nr. 15 / Februar 2019

Bernstein, Mammutzähne, Siedlergeschichten und eine alte Mühle haben Anteil an dieser Ausgabe. Wie es zur Besiedlung im Meitzer Busch kam, als die Wietze noch mäanderte, also frei floss, wohin sie wollte. Wie es Jahrhunderte davor aussah, erfuhren wir im Bissendorfer Museum. Die Geschichte der Mohmühle im Gailhofer Busch… Zum Magazin.

Im Brelinger Brennereimuseum

MAGAZIN Nr. 14 / Dezember 2018

Wir berichten über ein neues Buch mit Elzer Erinnerungen von Zeitzeugen zwischen 1930 und 1950 und der Spurensuche im Dorf . Wir haben den Hof Ahlvers in Meitze besucht und die Islandpferde kennengelernt, die dort ein Zuhause gefunden haben. Dem Plattdeutschen Gesprächskreis haben wir zugehört und das Ergebnis ist gleich zweisprachig zu lesen. Und dann ist da noch die kuriose Geschichte einer privaten Entbindungsklinik in Wennebostel im 19. Jahrhundert…. Zum Magazin.

Im Brelinger Brennereimuseum

MAGAZIN Nr. 13 / September 2018

Das Brennereimuseum, das Panorama vom Husalsberg und ein KriminaLa-Rückblick sind die Themen dieser Wedemärker Typisch-Ausgabe! Wir für Sie den Hof Martens in Brelingen mit dem Brennereimuseum besucht. Bei Beginn der Aufzeichnungen für unsere Region waren Vorfahren der Familie Martens schon da. Und sie brannten Korn in Brelingen. Die erhaltene Schnapsbrennerei bietet Einblicke. Im September war die Wedemark Austragungsort der 1. Krimifestspiele KriminaLa… Zum Magazin.

Mellendorfer Kleingärtner

MAGAZIN Nr. 12 / Mai 2018

Zum Frühlingsstart haben wir uns im Mellendorfer Spaßbad auf dem Gelände umgeschaut und einen effizienten Betrieb vorgefunden. So ist es auch bei den Gartenfreunden in der Kleingartenanlage am Rande von Mellendorf. Dort haben wir viele nette Menschen getroffen, die Freude an ihrer kleinen Oase und am Feierabendgärtnern haben. Unsere große Reportage widmet sich diesmal einem Trendthema, das in den letzten Jahren durch bessere Recherche-Möglichkeiten immer stärker in den Fokus rückt: Ahnen- und Familienforschung! Zum Magazin.

Theatergruppe Wedemark

MAGAZIN Nr. 11 / Februar 2018

Die Brelinger Mitte, eine vergessene Autobahntrasse und humorvolles Theater. 1940 wurden die Bauarbeiten eingestellt – für eine Autobahn, die anders verlaufen sollte als die heutige A7.  Das Haus der Brelinger Dorfgemeinschaft, einst von Bürgerinnen und Bürgern gekauft, um es für die Allgemeinheit zu erhalten und den Supermarktstandort zu sicher, hat sich zum beliebten Treffpunkt „Brelinger Mitte“ entwickelt.  Die Theatergruppe Wedemark probt mit ihren talentierten Amateurschauspielern an ihrem neuesten Stück. All dies lesen Sie in Typisch Wedemark.

Rainer Künnecke und Dr. Kerstin Athen als Gästeführer in Kostümen

MAGAZIN Nr. 10 / November 2017

Die Brelinger Kirche St. Martini, neue Zahlen aus der Demographie und moderne Museumstechnik sind Themen dieser zehnten Ausgabe des Wedemärker Magazins. Eine Kostümführung zum Gauß-Stein an der höchsten Erhebung der Wedemark haben wir besucht. Außerdem fanden wir mit Schadehop und Ohlenbostel die letzten beiden Flecken der Gemeinde, die bisher noch nicht erwähnt wurden. Viel Spaß mit dem neuen Typisch Wedemark.

MAGAZIN Nr. 9 / September 2017

Kinderrechte, Fernwandern, Eishockey und ein fast unbekannter Autobahntunnel sind Themen in diesem Magazin. Wir berichten über die 16 Kunstwerke für Kinderrechte in den Ortsteilen, erarbeitet von Kindern gemeinsam mit Kunstschaffenden. Besuchen den Fernwanderweg E 1, der vom Nordkap nach Sizilien über die Wedemark führt. Das historische Thema geht 40 Jahre zurück, als das erste Eishockey-Team in Mellendorf aufs Eis lief und eine Erfolgsgeschichte begann. Viel Spaß mit dem neuen Typisch Wedemark.

MAGAZIN Nr. 8 / Mai 2017

Mühlen sind ein Thema dieser Typisch-Ausgabe. Zum Beispiel die Abbenser Mühle, die einsturzgefährdet ist und einen neuen Standort sucht. Außerdem haben wir in Bestenbostel einen umgebauten Gutshof besucht und uns um die Geschichte und den Ursprung des Dörfchens informiert. Wir wünschen Ihnen viel Freude am Frühling in der Wedemark.

MAGAZIN Nr. 7 / Februar 2017

In dieser Ausgabe finden Sie eine Reportage über den Lönssee. Außerdem haben wir die Mellendorfer Kirche besucht, die verlässliche Öffnungszeiten hat und in die Sie auch außerhalb regelmäßiger Veranstaltungen hereinschauen können. Wer sich bei kaltem Wetter lieber gemütlich zurückzieht und ein gutes Buch liest, sollte die Gemeindebücherei in Bissendorf besuchen und sich an der großen Auswahl dort erfreuen – oder mit dem Bibliotheksausweis Bücher online ausleihen. Wir wünschen Ihnen viel Freude am Winter in der Wedemark und an dieser Ausgabe.

MAGAZIN Nr. 6 / Dezember 2016

Der Brelinger Berg, der immer mal wieder gerettet werden muss vor dem Zugriff von Abbauunternehmen, zeigt sich so vielseitig, dass wir ihm sechs Seiten gewidmet haben.
Wir haben nachgeforscht, was aus den Motiven alter Postkarten geworden ist. Geschäfte, Hotels und Restaurants, die es heute nicht mehr gibt. Erinnern Sie sich noch an das feine Hotel Foellmer in Hellendorf oder das beliebte Hotel-Restaurant Bartels in Berkhof?
Schließlich haben wir noch – ganz adventlich – eine schöne Wedemärker Kirche für Sie besucht. Das komplette Magazin gibt es hier.

MAGAZIN Nr. 5 / September 2016

Vier Moor-Landschaften sind Schwerpunkt diese Ausgabe, in denen die Stille der Natur noch stiller scheint als anderswo. Der faszinierende Blick über das Hochmoor, der schwingende Torfboden unter den Füßen und Infotafeln an zwei attraktiven Wegen.
Weiteres Thema: die Geschichte des Eishockey in der Wedemark.  Das komplette Magazin gibt es hier.

MAGAZIN Nr. 4 / April 2016

Ein Wald mit reicher Historie: Der Forst Rundshorn ist Thema im neuen Magazin. Der Verein Dorfbild Elze hat schon viel für das Dorf erreicht – wir stellen ihn vor. Und wir haben nach einer Wassermühle gesucht, von der nur noch ein Haufen Steine übrig ist.  Das komplette Magazin gibt es hier.

MAGAZIN Nr. 3 / Februar 2016

Ein seit fast 30 Jahren verlassenes Haus im Wald, voller alter Familiendokumente, fasziniert seit Jahren die Lost-Places-Fans und Geocacher. Der geheimnisvolle Ort ist eng verbunden mit einer Wedemärker Hofgeschichte. Die Hintergründe der „Villa Eichengrund“ haben wir recherchiert. Das komplette Magazin gibt es hier.

MAGAZIN Nr. 2/2015

Seen sehen: Ein Schwerpunktthema der Ausgabe sind die Teiche und Seen der Wedemark, die fast ausschließlich durch menschlichen Einfluss entstanden sind. Die schönsten Plätze an den Autobahnseen, ehemaligen Kiesteichen, Sand- und Tongruben haben wir für Sie aufgesucht. Das komplette Magazin gibt es hier.

MAGAZIN Nr. 1/2015

Was ist „typisch Wedemark“? Statistische Daten zum Leben der Wedemärker zeigen: Das Leben in der Gemeinde ist privilegiert. Neben einer detaillierten Auswertung des Zensus finden Sie Geschichten über die Imkerei, den Bach „Große Beeke“ und über „Jungfer Anni“, die in Bissendorf auf Männersuche ist. Das komplette Magazin gibt es hier.

RUNDUM INFORMIERT über die Wedemark

Aktuelle Informationen aus Ihrer Tageszeitung – die Meldungen der Nordhannoverschen Zeitung geben Auskunft über alles, was in der Wedemark geschieht.

Für einen fotografischen Bilderbogen aus der Wedemark einfach auf das Foto klicken!

Das Wedemark-Echo ist die sympathische Wochenzeitung, die zweimal pro Woche die Bevölkerung informiert – natürlich auch online.

Die Wedemark von ihrer sportlichen Seite: Auf dem Portal Sportbuzzer.de gibt es Berichte aus dem Wedemärker Fußball – für alle Sportfans, die immer wissen möchten, wo ihr Heimatverein steht.