MAGAZIN No. 2/2017

Im Osten von Groß-Buchholz haben wir eine imposante Gesteinssammlung entdeckt, die darauf wartet, dass sich Besucher für die „steinalten“ Brocken interessieren. Im Ortskern haben wir uns mit Friedrich-Wilhelm Busse getroffen, dem Vorsitzenden des Pinkenburger Kreises. Dieser Verein mit dazu bei, den dörflichen Charakter des Stadtteils zu erhalten. Schließlich haben wir das Atelier des verstorbenen Künstlers Vladimir Magdic besucht, dessen Frau Inge das Andenken an den „Zeichner der Mainzelmännchen“ hochhält und uns Einblick in das vielseitige Schaffen ihres Mannes gab. Das komplette Magazin gibt es hier.

MAGAZIN No. 1/2016

Groß-Buchholz: Das „Dorf in der Stadt“ ist ein besonderer Stadtteil: Ein alter Dorfkern mit Fachwerkhäusern überrascht mitten in Hannover. Jasper Hanebuth, der hannoversche Mörder aus dem 17. Jahrhundert stammt aus Groß-Buchholz. Unser  Magazin erzählt seine Geschichte. Karla Schmidt war ein Groß-Buchholzer Original, nach dem eine Straße benannt ist. Wir erzählen von der Frau, die in ihrem Geschäft in der Silberstraße stand, bis sie 91 Jahre alt war. Das komplette Magazin gibt es hier.

RUNDUM INFORMIERT über Groß-Buchholz

Aktuelle Informationen aus ihrer Tageszeitung – die Meldungen der HAZ und NP geben Auskunft über alles, was in Groß-Buchholz geschieht.

Naturdenkmal in Groß-Buchholz

Die Wochenblätter informieren die Bevölkerung aktuell – natürlich auch online.

Hannover von seiner sportlichen Seite: Auf dem Portal Sportbuzzer.de gibt es vor Allem Berichte aus dem hannoverschen Fußball – für alle Sportfans, die immer wissen möchten, wo ihr Heimatverein steht.